SCS 138 TRIO (serv.man6) - JBL Audio User Guide / Operation Manual

scs 138 trio (serv.man6) user guide / operation manual
Model
SCS 138 TRIO (serv.man6)
Pages
8
Size
311.35 KB
Type
PDF
Document
User Guide / Operation Manual
Brand
Device
Audio
File
scs-138-trio-sm6.pdf
Date

Read JBL SCS 138 TRIO (serv.man6) User Guide / Operation Manual online

X   +   0   +   Y
2  
0 M
H Z
X   +
0   +
Y
2
0
M
H Z
4 ”
8 ”
X   +
0   +
Y
2
0
M
H Z
E N T W I C K L U N G S Z I E L : Wir wollen die knisternde Atmosphäre einer
Live-Aufnahme oder eines Kinofilms jedem zugänglich machen.
H O C H T Ö N E R : Titan-beschichtete Kalotte
G E H Ä U S E T Y P : geschlossen
P R O F I - R E F E R E N Z : Lautsprecher aus der Cinema-Serie
BEDIENUNGSANLEITUNG
P R O D U K T L I N I E :
Surround Ci
n
ema Lautsprecher
TRIO138S
M O D E L L :
2
BITTE ZUERST LESEN! 
Wichtige Sicherheitsmassnahmen!
1. Geräte auspacken. Überprüfen Sie
sorgfältig, ob die Geräte nicht vielleicht beim
Transport beschädigt wurden. Sollten Sie
einen Transportschaden bemerken, melden
Sie diesen bitte umgehend bei Ihren Händler
und/oder beim Spediteur.
2. Anschlüsse. Wann immer Sie an
Verbindungskabel oder Netzleitungen etc.
etwas ändern möchten, sollten Sie unbedingt
vorher alle Geräte vollständig ausschalten
(nicht nur auf Stand-by). Dadurch stellen Sie
sicher, dass Ihre Anlage nicht durch
eventuelle starke Impulse geschädigt wird
und dass Sie keinen Stromschlag erhalten.
Stecken Sie also alle Verbindungskabel zu
anderen Geräten aus, bevor Sie ein
bestimmtes Gerät neu aufstellen. Nehmen Sie
zuvor auch bei allen anderen beteiligten
Geräten die Netzstecker aus der Steckdose.
3. Lesen Sie die Anleitung. Sie sollten 
unbedingt alle Hinweise zur Sicherheit und
zum Betrieb lesen, bevor Sie das Geräte
einschalten.
4. Bewahren Sie die Anleitung auf.
Bewahren Sie die Hinweise zur Sicherheit
und zum Betrieb auf, damit Sie später darauf
zurückgreifen können.
5. Warnhinweise. Bitte befolgen Sie alle
Warnhinweise auf den Geräten und in der
Bedienungsanleitung.
6. Folgen Sie den Anweisungen. Bitte
befolgen Sie die Anweisungen zum Gebrauch
und zum Betrieb des Geräts. 
7. Feuchtigkeit und Wasser. Betreiben Sie
das Gerät niemals in der Nähe von Wasser –
also z.B. nicht in der Nähe einer Badewanne,
einer Waschschüssel, einer Küchenspüle
oder eines Waschzubers, auch nicht am
Swimmingpool oder an ähnlichen Orten.
8. Zubehör. Um das richtige Funktionieren des
Geräts sicherzustellen und um Sicher-
heitsrisiken zu vermeiden, sollten Sie das
Gerät stets auf einen festen und ebenen
Untergrund stellen. Sollten Sie das Gerät in
ein Regal stellen, vergewissern Sie sich, dass
das Regal und dessen Halterung das Gewicht
des Geräts auch dauerhaft aushalten. Stellen
Sie das Gerät nie auf ein wackeliges,
fahrbares Untergestell, oder auf instabile
Ständer, Dreibeine, Wandkonsolen oder
Tischchen. Es könnte herunterfallen und ein
Kind oder auch einen Erwachsenen schwer
verletzen. Auch das Gerät selbst könnte
schweren Schaden nehmen. Verwenden Sie
das Gerät nur zusammen mit einem fahrbaren
Untergestell, einem Fuß, einem Dreibein,
einer Wandkonsole oder einem Tisch, wenn
der Hersteller diese empfiehlt oder wenn Sie
mit dem Gerät gekauft wurden. Jegliche
Montage des Geräts sollte nach Anweisung
des Herstellers vorgenommen werden. Auch
sollte man nur Montagezubehör verwenden,
das der Hersteller empfiehlt.
9. Wand- oder Deckenmontage. Das Gerät
sollte nur so an einer Wand oder Decke
befestigt werden, wie es der Hersteller
empfiehlt.
10. Reinigen. Ziehen Sie vor dem Reinigen
den Netzstecker aus der Steckdose.
Verwenden Sie keine flüssigen Reinigungs-
mittel oder Sprays, sondern stattdessen ein
angefeuchtetes weiches Tuch.
11. Zubehör. Verwenden Sie nur Zubehör, das
der Hersteller des Geräts empfiehlt, da es
sonst zu Beschädigungen kommen könnte.
12. Ersatzteile. Werden bei einer Reparatur
Ersatzteile benötigt, sollten Sie auf
Originalteile des Herstellers bestehen oder
wenigsten solche verlangen, die den
gleichen technischen Spezifikationen wie das
Original entsprechen. Der Einbau falscher
Teile kann zu Brand, Stromschlag oder
sonstigen Schäden führen.
13. Sicherheitstest. Bitten Sie den
Servicetechniker, nach jeder Wartung oder
Reparatur einen Sicherheitstest durchzu-
führen. Auf diese Weise lässt sich feststellen,
ob das Gerät wieder richtig arbeitet.
14. Untersetzfüße/Spikes. Wenn Sie das
Gerät neu aufstellen oder an einen anderen
Platz bringen möchten, sollten Sie es besser
anheben, anstatt es über den Boden oder die
Unterlagefläche zu ziehen. Dadurch
vermeiden Sie, dass der Boden oder die
Stellfläche beschädigt wird. Achtung: Geräte
und/oder Gerätefüße aus Gummi oder
Kunststoff können in seltenen Fällen
chemische Reaktionen hervorrufen und
behandelte oder unbehandelte Holzober-
zflächen verfärben, wenn keine Schutzfolie
untergelegt wurde.
15. Garantie. In folgenden Fällen kann es zu
einem Verlust der Garantieansprüche
kommen: 
a) Wenn die Seriennummer des Herstellers
entfernt oder gefälscht wurde,
b) Wenn Reparaturen und/oder
Modifikationen und/oder andere
Veränderungen/Tunings durch nicht-
autorisierte Personen vorgenommen
wurden oder Zubehör/Ergänzungen
angebracht wurden, die nicht vom
Hersteller/Importeur zugelassen sind.
16. Garantie. Die folgenden Fälle sind nicht
durch die Herstellergarantie abgedeckt:
a) Schäden, die durch unsachgemäßen
Gebrauch ungeachtet klarer Anweisungen
in der Bedienungsanleitung verursacht
wurden
b) Schäden an mechanischen Teilen (wie z.B.
bei Aufnahme/Wiedergabeköpfen, bei
Antriebsteilen aus Gummi oder Kunststoff,
durchgebrannte Sicherungen), sowie
Schäden als Folge normalen Gebrauchs
und Verschleißes
c) Schäden durch Geschehnisse oder
Einflüsse von außen
d) Schäden, die der Benutzer verursacht,
indem er das Gerät falsch bedient
e) Schäden durch Überspannung im
Stromnetz oder durch Blitzschlag
f) Schäden, verursacht durch Feuer, Wasser
oder Rauch
g) Schäden, die dem Käufer vor dem Kauf
bekannt waren
h) Schäden, die bei professioneller Verwend-
ung von Home-Entertainment-Geräten
zustande kamen (z.B. beim Einsatz im
Supermarkt, im Restaurant, bei öffentlichen
Veranstaltungen oder beim Einsatz in
Endlosschleifen für Ansagen etc.)
17. Technische Daten. Alle technischen
Daten und Ausstattungsmerkmale können
ohne vorherige Ankündigung geändert
werden.
Passive Produkte
18. Verstärkerleistung. 
Verstärker, mit denen
man Lautsprecher betreibt, müssen über eine
angemessene Ausgangsleistung verfügen. Zu
geringe Ausgangsleistung kann dazu führen,
dass der Verstärker „clippt", d.h.
Verzerrungen erzeugt, die einen Lautsprecher
beschädigen können. Derartige Schäden
fallen nicht unter die Garantieklausel.
Aktive Produkte (mit Verstärker).
19. Be- und Entlüftung. 
Schlitze und
Öffnungen im Gehäuse dienen der Entlüftung.
Sie sorgen dafür, dass das Gerät zuverlässig
arbeitet und sich nicht übermäßig erhitzt.
Man darf diese Öffnungen also nicht
zustellen oder abdecken. Stellen Sie das
Gerät daher nie auf ein Bett, ein Sofa, eine
Wolldecke oder ähnliches – Sie würden die
unteren Lüftungsschlitze dadurch blockieren.
Bauen Sie dieses Gerät nur dann in
vorhandenes Mobiliar (wie z.B. eine
Bücherwand oder ein Rack) ein, wenn für
ausreichende Entlüftung gesorgt ist oder
wenn auf andere Weise die Empfehlungen
des Herstellers beachtet wurden.
Achten Sie darauf, dass ein geeigneter
Abstand (mindestens 10 cm) sowohl oberhalb
als auch unterhalb des Geräts zur Entlüftung
freigehalten wird. Möchten Sie einen
Verstärker in einen Schrank oder ein anderes
geschlossenes Möbelstück einbauen,
müssen Sie unbedingt darauf achten, dass im
Inneren für ausreichende Luftzirkulation
gesorgt ist. Heiße Luft muss also abfließen
können und kühle Luft muss einströmen
können.
Verstellen Sie nicht die Lüftungsschlitze oben
am Gerät und legen Sie keine Gegenstände
dorthin. Denken Sie immer daran:
Leistungsverstärker erzeugen Wärme.
Kühlrippen und Entlüftungsschlitze sind Teile
des Gehäuses und speziell dafür entwickelt,
Wärme abzuleiten. Wenn Sie also andere
elektronische Geräte zu nahe bei solchen
hitzeableitenden Systemen aufstellen,
können möglicherweise Langzeitschäden
sowohl beim Verstärker als auch bei den
darauf platzierten Geräten entstehen.
Legen Sie keine CDs, Plattenhüllen,
Bedienungsanleitungen, Zeitschriften etc.
oben auf den Verstärker oder neben ihn.
Wenn Sie Geräte aufeinandergestapelt
haben, sollte der Verstärker oben stehen.
Legen Sie auch hier keinerlei Gegenstände
zwischen die Geräte. Das würde die
Luftzirkulation blockieren, was die Wieder-
gabequalität negativ beeinflusst und im
schlimmsten Fall einen Brand auslösen kann.
20. Stromversorgung. Dieses Produkt wurde
für den Betrieb mit 230 Volt Wechselstrom
konzipiert (wird durch eine entsprechende
Beschriftung an der Geräterückseite
WARNUNG
STROMSCHLAGGEFAHR
NICHT ÖFFNEN
VERMEIDEN SIE STROMSCHLAG UND LASSEN SIE DAS GEHÄUSE GESCHLOSSEN. ES SIND KEINE EINSTELL-
MÖGLICHKEITEN IM INNEREN VORHANDEN. IM SERVICEFALL BITTE IHREN FACHHÄNDLER KONSULTIEREN.
WARNUNG: VERMEIDEN SIE BRAND- UND STROMSCHLAGGEFAHR – SETZEN SIE DAS GERÄT NIEMALS
FEUCHTIGKEIT ODER REGEN AUS.
Das Blitzsymbol in einem gleichseitigen Dreieck zeigt an, 
daß sich im Inneren des Gerätes nicht isolierte Stellen mit 
gefährlicher Spannung befinden. Diese Spannung kann 
so hoch sein, daß für Menschen eine Gefährdung durch 
Stromschlag besteht.
Das Ausrufungszeichen in einem gleich-
seitigen Dreieck markiert wichtige Hin-
weise im Text. Sie beziehen sich auf 
den Betrieb des Gerätes und auf War-
tungsmaßnahmen.
3
V I E L E N   D A N K
, dass Sie sich für JBL entschieden haben
Seit über 50 Jahren befasst sich
JBL mit der perfekten Klang-
wiedergabe – angefangen beim
Live-Konzert oder dem
klanggewaltigen Heimkino, bis
hin zum Hi-Fi-Erlebnis zu Hause,
im Auto oder im Büro.
Wir sind fest davon überzeugt,
dass Ihr neues JBL-System
Ihren hohen Ansprüchen in
jeder Hinsicht gerecht wird –
und dass Sie auch in Zukunft
immer wieder auf JBL stoßen
werden, wenn es darum geht, 
anspruchsvolle Heimkino- und
Hi-Fi-Komponenten für zu
Hause, fürs Auto, oder fürs Büro
zu erwerben.
Zusätzliche Informationen rund
um die aktuelle Produktpalette
von JBL finden Sie im Internet
unter www.jbl-audio.de
JBL Consumer Products
Declaration of Conformity
Wir, Harman Consumer International
2, Route de Tours 
72500 Château-du-Loir
FRANKREICH
erklären in eigener Verantwortung, dass das Produkt
der vorliegenden Dokumentation folgenden Standards
entspricht: 
EN 50081-1:1992
EN 50082-1:1997
Luc E Godard
Harman Consumer International
Château-du-Loir, FRANKREICH. 09/01
angezeigt). Sollten Sie sich nicht sicher sein,
welche Spannung in Ihrer Wohnung zur
Verfügung steht, wenden Sie sich bitte an
Ihren Fachhändler.
21. Mit Netzkabeln vorsichtig umgehen.
Verlegen Sie Netzkabel stets so, dass
niemand auf sie steigt und dass sie nicht
durch irgendwelche Gegenstände, die auf
ihnen stehen oder sich neben ihnen befinden
in Mitleidenschaft gezogen werden. Achten
Sie besonders auf Stecker, Mehrfach-
steckdosen und auf die Stelle, an der das
Netzkabel aus dem Gerät kommt. Verwenden
Sie, um Sicherheitsrisiken zu vermeiden, nur
das mitgelieferte Netzkabel. Sollten Sie ein
anderes Netzkabel verwenden, müssen Sie
darauf achten, dass es den gleichen
Leitungsquerschnitt besitzt. Wir raten davon
ab, für dieses Produkt Verlängerungskabel zu
verwenden. Wie bei anderen elektrischen
Geräten gilt auch hier: Verlegen Sie Netzkabel
niemals unter Läufern oder Teppichen und
stellen Sie keine schweren Gegenstände
darauf. Defekte Netzkabel sollten Sie sofort
durch einen qualifizierten Servicetechniker
ersetzen lassen, und zwar mit einem Kabel,
das den Anforderungen des Herstellers
entspricht. Wenn Sie ein Netzkabel aus einer
Steckdose nehmen möchten, ziehen Sie
immer am Stecker und niemals am Kabel.
22. Urlaubszeit. Falls Sie das Gerät über einen
längeren Zeitraum nicht benutzen, sollten Sie
den Netzstecker aus der Steckdose ziehen.
23. Gewitter. Sie schützen Ihre Geräte am
besten, wenn Sie deren Netzstecker während
eines Gewitters aus der Steckdose ziehen.
Das gilt auch, wenn Sie die Geräte längere
Zeit unbeaufsichtigt lassen oder nicht
benutzen. Stecken Sie außerdem den
Antennen- oder Kabelanschluss aus. Damit
schützen Sie Ihre Geräte während eines
Gewitters oder bei Überspannung im Netz.
24. Steckdosen nicht überlasten.
Wandsteckdosen, Verlängerungskabel oder
Mehrfachsteckdosen dürfen keinesfalls
überlastet werden, da sonst Brand- oder
Stromschlaggefahr besteht.
25. Schäden, die Sie unbedingt reparieren
lassen müssen: 
Ziehen Sie bei folgende
Schäden sofort den Netzstecker aus der
Steckdose und überlassen Sie das Gerät
qualifizierten Servicetechnikern zur Reparatur:
a) Wenn das Netzkabel oder der Netzstecker
einen Schaden aufweisen
b) Wenn Gegenstände auf das Gerät gefallen
sind oder Flüssigkeit eingedrungen ist
c) Wenn das Gerät Regen oder Wasser
ausgesetzt war
d) Wenn das Gerät nicht richtig arbeitet,
obwohl Sie die Bedienungsanleitung
beachtet haben. Stellen Sie ausschließlich
jene Regler ein, auf welche die
Bedienungsanleitung verweist. Sollten Sie
sonstige Regler falsch einstellen, kann
dadurch Schaden entstehen. Häufig muss
dann ein qualifizierter Servicetechniker
sehr viel Zeit aufwenden, um das Gerät
wieder zum Funktionieren zu bringen.
e) Wenn das Gerät heruntergefallen ist oder
sonst wie beschädigt wurde
f) Oder wenn sich die Wiedergabequalität
des Gerät deutlich hörbar verschlechtert
hat. Auch das deutet auf einen
Reparaturfall hin.
26. Reparatur. Versuchen Sie nicht, dieses
Gerät selbst zu reparieren. Das Öffnen des
Geräts oder das Entfernen von Abdeckungen
könnte Sie der Berührung mit hohen Spann-
ungen aussetzen oder zu anderen Unfällen
führen. Ziehen Sie den Netzstecker aus der
Steckdose und überlassen Sie alle
Reparaturen ausgebildeten Servicetechnikern.
27. Niemals Gegenstände oder Flüssigkeit in
das Gerät gelangen lassen. 
Stecken Sie
niemals irgendwelche Gegenstände in die
Lüftungsschlitze des Geräts. Diese könnten
mit Stellen in Berührung kommen, an denen
gefährliche Spannung anliegt, oder einen
Kurzschluss verursachen. Das wiederum
könnte einen Brand auslösen oder Strom-
schlaggefahr hervorrufen. Vergießen Sie
niemals irgendwelche Flüssigkeiten über dem
Gerät. Das Gerät darf niemals Tropf- oder
Spritzwasser ausgesetzt werden. Stellen Sie
auch keine mit Flüssigkeit gefüllten Gefäße,
wie z.B. Vasen auf das Gerät.
28. Erwärmung. Stellen Sie das Gerät nicht in
unmittelbarer Nähe von irgendwelchen
Wärmequellen auf. Also nicht bei
Heizstrahlern, Heizkörpern, Öfen oder
anderen wärmeerzeugenden Geräten.
Darunter fallen übrigens auch Verstärker.
Vermeiden Sie es, die Geräte an extrem
heißen oder kalten Plätzen aufzustellen. Orte
mit direkter Sonneneinstrahlung sind ebenso
ungeeignet wie solche in der Nähe einer
Heizung. Wenn Sie einem Gerät seinen
endgültigen Platz zuweisen, sollten Sie auf
ungehinderte Luftzirkulation nach allen
Seiten sowie nach unten und oben achten.
4
A U F S T E L M Ö G L I C H K E I T E N
Satelliten-Lautsprecher
Im Regal
Wandmontage
Montageplatte an die Wand
befestigen. Bei einer Wand in
Leichtbauweise eignet sich
eine Stelle, hinter der ein
Holzbalken verläuft.
Für die Auswahl geeigneten
Montagematerials (erhältlich
im Eisenwarenhandel bzw.
Baumarkt) und für korrekte
und sichere Montage an der
Wand trägt der Käufer selbst
die Verantwortung.
An der Wand mit mitgeliefer-
ter Halterung
Lassen Sie den
Metallträger unten am
Lautsprecher
einrasten.
Auf Standfüßen (optional
erhältlich, Best.-Nr. FS 300S)
Stecken Sie den
Lautsprecher mit dem
Metallträger auf den
Montagebügel.
Zwei Satelliten als Front- oder
Surround-Lautsprecher,
inklusive Wandhalterung.
Ein Center-Lautsprecher mit
verstellbarem Fuß.
Wollen Sie Ihr Lautsprechersystem weiter ergänzen, sollten Sie Ihren 
JBL-Fachhändler nach einem geeigneten aktiven Subwoofer fragen.
L I E F E R U M F A N G
Page of 8

Download JBL SCS 138 TRIO (serv.man6) User Guide / Operation Manual

Here you can read online and download JBL SCS 138 TRIO (serv.man6) User Guide / Operation Manual in PDF. SCS 138 TRIO (serv.man6) user guide / operation manual will guide through the process and help you recover, restore, fix, disassemble and repair JBL SCS 138 TRIO (serv.man6) Audio. Information contained in service manuals typically includes schematics / circuit diagrams, wiring diagrams, block diagrams, printed wiring boards, exploded views, parts list, disassembly / assembly, pcb.